ConversionClinic mit konversionsKRAFT

Die Optimierung des Checkout-Prozesses hat sehr häufig hohes Optimierungspotential. Gemeinsam mit dem ConversioNator Kai Radanitsch haben Andre und ich eine ConversionClinic in München zu genau diesem Thema aufgenommen.

Was wurde untersucht?

Ganz spontan musste das Mikrofon von Kai als Testobjekt herhalten: das Samson G-Track. Um eine möglichst nachvollziehbare Customer Journey zu untersuchen, startete unsere Analyse beim Preisvergleich Idealo und führte dann über die jeweiligen Produkt-Detailsseiten bis in den Checkout. Die Bekanntheit der Shops wurde bewusst nicht berücksichtigt um ein möglichst neutrales Ergebnis zu erzielen.

Folgende Elemente wurden bei der ConversionClinic untersucht:

  • Auszeichnung von Versandkosten und Lieferbedingungen
  • Produktdetailsseite
  • Warenkorb
  • "Zur Kassen gehen" Funktion
  • Formular-Design und Fehlermeldungen
  • Lablebezeichnungen
  • Login vs. Nicht-Login
  • uvm.

Die "Patienten" der ConversionClinic

MusicStore

Music Store (www.musicstore.de)

Session Music

Session Music (www.musik-schmidt.de)

Thomann

Thomann (www.thomann.de)

Das lernen Sie in der ConversionClinic

  • Wie Sie bereits auf der Produkt-Detailseite dafür sorgen können, dass Abbrüche im Warenkorb vermieden werden.
  • Wie Sie mit dem Rotstift und Klarheit im Design die Warenkorb-Darstellung optimieren.
  • Was Sie beim Session-Management beachten sollten, damit Technologie nicht zum Conversion-Killer wird.
  • Wie Sie Erwartungskonformität und implizite Codes in Formularen nutzen.
  • Wie Sie mit dem Thema Registrierung umgehen sollten.
  • uvm.

Die ConversionClinic

Die 47:50 Minuten lange ConversionClinic in 16:9 (HD) gibt es auf ConversionClinic.com.

Wir wünschen viel Spaß beim ansehen:

ConversionClinic

Wir freuen uns auf Ihr Feedback!

  • Teilen
  • Send to Kindle
  • http://www.konversionskraft.de/?p=9857
Torsten Hubert Torsten Hubert beschäftigt sich seit fünfzehn Jahren intensiv mit Webmarketing und ist Google Advertising Professional. Er ist hauptberuflich Head of Consulting und Mitglied der Geschäftsleitung bei dem CRO-Spezialisten Web Arts AG und hat sich dort auf strategisches Growth-Consulting spezialisiert. Weiterhin ist Torsten Hubert Dozent für Conversion Optimierung, Usability und Motivatorik an der Hochschule Darmstadt.Sie erreichen Torsten Hubert auch über XING.

Frage zum Artikel? Fragen Sie den Autor!


Please leave this field empty.

, , , , , , ,

3 Reaktionen auf  “ConversionClinic mit konversionsKRAFT”

Kommentare

  1. Thorsten Wilhelm Thorsten Wilhelm

    Die Idee ist 1a – klasse. Finde ich einen deutlich besseren Ansatz wie ein Webinar … Vorausgesetzt: „Man“ hat Zeit einen 3/4 Std. Zeit. Sicherlich schreckt das etwas ab, aber auch bei Webinaren bekommt man ja auch kaum Entscheider als Teilnehmer/-innen.

  2. Kai Kai

    Finde diesen Video-Blog ganz gut.

    Leider fehlt mir, auch wenns nur eine kleine Thematik ist, Farbgestaltung und Positionierung von Call-To-Action-Buttons – insbesondere der Buttons, welche unmittelbar zum Kauf führen.

Trackbacks/Pingbacks

  1. […] konversionsKRAFT wurde heute ein sehr interessanter Artikel zum Thema ConversionClinic mit konversionsKRAFT: Optimierung des Checkout-Prozesses veröffentlicht. Noch viel interessanter ist das zugehörige Video “Online Shop Checkout […]

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Du hast Fragen?

Gerne stehen wir Dir jederzeit für Fragen zur Verfügung. Du erreichest uns unter 06172-68097-0 oder per E-Mail unter training@konversionskraft.de.

Deine Referenten