Benchmark: Ladezeit deutscher Onlineshops 2015

Ladezeit deutscher Onlineshops - Testsieger 2015

Auf Platz 1 liegt Globetrotter.de, dicht gefolgt von buecher.de und bon prix. Diese laden deutlich unter 1,5 Sek.

Spieglein Spieglein an der Wand, wer hat den schnellsten Onlineshop im Land?

Nach der Veröffentlichung der Infografik „Ladezeiten deutscher Onlineshops“ Anfang Oktober kam genau diese Frage von unseren Lesern. Natürlich mit dem Hintergrund: „Wo stehe ich im Vergleich?“. Um daraus kein großes Geheimnis zu machen und gleiches Recht für alle walten zu lassen, hier die Auflösung:

In den unterschiedlichen Disziplinen der Geschwindigkeitsoptimierung haben die Top–100 Onlineshops in Deutschland - gemessen am Online-Umsatz 2014 - wie folgt abgeschnitten:

Vergleich der Ladezeit

Benchmark Ladezeit Ergebebnis 2015 Vorschau

Klick auf die Grafik öffnet neues Fenster mit der kompletten Ergebnisliste!

Die Ergebnisse gibt es auch hier als PDF (809 KB) zum download.

Wie kommen diese Ergebnisse zustande?

Die "low hanging fruits" werden in der Infografik erläutert. Die ausführliche Artikelserie finden Sie hier. Letztlich unterscheiden sich die Onlineshops teilweise nur im Millisekundenbereich. Interessant ist, dass der Marktanteil nicht wirklich in's Gewicht fällt. Denn einige Onlineshops aus dem unteren Umsatzbereich befinden sich deutlich vor den Branchenführern.

Searchranking

Bei den Pagespeed Score von Google liegen die meisten Onlineshops im Mittelfeld. Die besten Werte haben emp.de mit 96, sanicare.de und megabad.com mit jeweils 93 von 100 möglichen Punkten erreicht. Schlusslichter sind docmorris.de mit 39, alternate.de mit 40 und weltbild.de mit 41 Punkten. Interessant, denn zumindest Sanicare und Docmorris stammen aus der gleichen Branche und liegen weit auseinander.

Zusätzlich überrascht, dass einige der schnellsten Onlineshops im Vergleich verhältnismäßig schlechte Werte erhalten haben. Sie verstoßen somit gegen die Geschwindigkeitsspielregeln von Google, gleichen dass aber auf andere Weise aus.

Auch beim Pendant von Yahoo setzt sich dieser Trend fort. So haben selbst die schnellsten Shops lediglich die Note C oder D. Lediglich fab.de und buyvip.com konnten die Note A erreichen, sind aber im Vergleich eher im Mittelfeld anzufinden. Dies zeigt, dass die Faktoren für Geschwindigkeit nicht alleine durch Optimierungen im Frontend ermöglicht werden. Weitere Faktoren, wie beispielsweise sehr schnelle Reaktionszeiten der Server (Backend, Datenbank, Caching) und Auslieferung der Daten (z. B. sehr schnelles CDN) spielen auch eine große Rolle.

Fazit

Wo stehen Sie im Vergleich? Können Sie sich mit den Top 100 Onlineshops messen? Nutzen Sie bereits Ladezeit als Wettbewerbsvorteil? Falls nicht, wird es Zeit an der Stellschraube Geschwindigkeit zu drehen.

Der Vergleich zeigt auch, dass die bekannten Spielregeln von Google und Yahoo nicht alles sind. Um einen schnellen Onlineshop zur Verfügung zu stellen, benötigt es auch eine schnelle und optimierte Infrastruktur. Sind die "low hanging fruits" behoben, so sollte an den serverseitigen Faktoren weiteroptimiert werden.

Die besten Ergebnisse erzielt man durch eine Kombination aus Frontend- und Backendoptimierung.

Hinweis: Die erhobenen Daten sind Stichproben aus Q1 & Q3 2015 und haben keinen wissenschaftlichen Anspruch. Auch wenn mehrere Messungen von gleichen Endpunkten zu vergleichbaren Zeiten durchgeführt wurden, können sicherlich auch Lastspitzen eine Rolle spielen. Aus den Vergleichen wurden jeweils das schnellste und langsamste Ergebnis gestrichen, die restlichen Messungen gemittelt, so dass eine möglichst homogene Ladezeit ermittelt werden sollte. Dennoch übernehmen wir für die Genauigkeit der Ergebnisse keine Gewähr.

 

Sie sind einer der Top-100 Onlineshops oder möchten die Messdaten der Wettbewerber erfahren?

Schreiben Sie mir einfach eine Nachricht über Xing, LinkedIn, Google+ oder Frag den Autor.

 

Weiterführende Links

Kostenlose Onlinetools zum ermitteln der eigenen Ladezeit

  • Yslow - Das bekannteste Browser Plugin gibt es für alle gängigen Browser und Unix
  • Google PageSpeed Tools - Je niedriger der Score desto höher das Risiko einer Abwertung im Suchergebnis
  • Pingdom Website Speed Test - Unabhängiger Test mit der Auswahl unterschiedlicher Standorte und Bandbreiten
  • webpagetest.org - Vergleichen Sie visuell das Laden Ihrer Seite mit der Konkurrenz
  • Teilen
  • Send to Kindle
  • http://kKrft.ly/GN8
Manuel Brückmann Manuel Brückmann ist als Mitglied der Geschäftsleitung bei der Web Arts AG für den Bereich Technologie verantwortlich. Er beschäftigt sich neben der Beratung im Bereich Testing mit eCommerce-Entwicklung und -Optimierung. Folgen Sie ihm auf Twitter oder verlinken Sie sich auf Google+, XING oder LinkedIn.

Frage zum Artikel? Fragen Sie den Autor!


Please leave this field empty.

8 Reaktionen auf  “Benchmark: Ladezeit deutscher Onlineshops 2015”

Kommentare

  1. Matthias Slovig Matthias Slovig

    Interessante Einblicke. Ich frage mich nur, woher der Wert für die Ladezeit kommt. Webpagetest etwa gibt für globetrotter.de mehr als zwölf Sekunden und einen echt schlechten Wert für FTTB aus:
    http://www.webpagetest.org/result/151113_PJ_N4F/

  2. Manuel Brückmann Manuel Brückmann

    Hallo Matthias,

    vielen Dank für Dein Feedback. Aus diesem Grund übernehmen wir keine Gewähr für die Messdaten und schließen den wissenschaftlichen Ansatz aus… 😉 Trotz mehrfacher Messungen zu unterschiedlichen Zeitpunkten spielen die angesprochenen Lastspitzen eine Rolle. Um wirklich belastbare Aussagen treffen zu können, ginge die Untersuchung über einen Blogartikel hinaus und eher in Richtung wissenschaftliche Studie. Zu viele Einflussfaktoren, wie z. B. aktuelle Auslastung & Bandbreite der Endpunkte (virtuelle Maschinen), die wir in diesem Rahmen weder einsehen, beeinflussen noch ausschließen können, spielen neben den Lastspitzen eine Rolle. Die erzielten Messergebnisse sind deshalb nicht falsch. Sie zeigen lediglich die Momentaufnahmen zu den Messungen aus Q1 und Q3 2015 und sollen als Richtwerte zum Vergleich dienen.

    Wir werden diese Messungen Anfang 2016 wiederholen und ziehen in Betracht, diese ausführlicher in Richtung „Studie“ durchzuführen.

    P.S. Übrigens ist die Ladezeit jetzt schon wieder im Webpagetest bei 4 – 5 Sek. http://www.webpagetest.org/result/151113_F8_caf4a30c8079400412ab15f16b7dd5a8/ bzw. bei unter 2 Sek. laut Pingdom http://fpt.pingdom.com#!/6QeRw/http://www.globetrotter.de

  3. Lampenbroker Lampenbroker

    Wir liegen mit YSlow Score (B) und dem PageSpeed Score (83%) schon ganz gut. Bei so manchen Raketen und Schnecken ist der Geschwindigkeitsunterschied aber nicht wirklich spürbar.

  4. Matthias Slovig Matthias Slovig

    Danke für die Infos.

    Die Pingdom-Werte halte ich für völlig unrealistisch. Das mag für eine 200MBit-Leitung möglich sein (oder mehr, die Messung erfolgt ja nicht mal aus Deutschland), spiegelt aber nicht das wieder, was der normale Kunde zur Verfügung hat.

  5. Manuel Brückmann Manuel Brückmann

    Hallo Herr Slovig,

    danke für Ihr Feedback. So lange alle 136 Shops unter gleichen Bedingungen gemessen wurden, spielt das für die Vergleichbarkeit keine Rolle. Da wir für alle die Pingdom Tools eingesetzt haben, ist die Reihenfolge somit gültig. Was den Realismus angeht, stimme ich Ihnen zu. Wenn wir eine Messung mit unserer Leitung durchführen, erreichen wir diese Messergebnisse trotz 100 Mbit in Frankfurt nicht. Bei einer Studie mit wissenschaftlichem Ansatz würde dies auf jeden Fall berücksichtigt werden (müssen).

    Danke noch mal für Ihr Feedback.

    Viele Grüße nach Mainz!

  6. Daniel Canoa Daniel Canoa

    Vielen Dank für den Beitrag!
    Wir haben sofort Maßnahmen ergriffen und sind von <5s gleich auf <1,5s. Teilweise bei Pingdom sogar nur 777ms.

    @Martin Slovig: die echten Ladezeiten sind höher, aber der Beitrag hat seine Wirkung gezeigt und die Kunden finden es auch spürbar schneller. Die Seite ist deutlich reaktionsfreudiger durch die Erkenntnisse.

    Also nochmals Danke! 🙂

  7. Wjatscheslaw Wjatscheslaw

    Mir fehlt eine wichtige Angabe im Bezug auf die Ladezeit! Das verwendete Shopsystem.

  8. Manuel Brückmann Manuel Brückmann

    Hallo Wjatscheslaw,

    Danke für das Feedback und den Tipp. Leider lassen sich nicht alle Systeme im Frontend identifizieren. Bei jenen, wo dies möglich ist, werden wir die Information beim nächsten Mal mit einbeziehen.

    Viele Grüße,

    Manuel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Du hast Fragen?

Gerne stehen wir Dir jederzeit für Fragen zur Verfügung. Du erreichest uns unter 06172-68097-0 oder per E-Mail unter training@konversionskraft.de.

Deine Referenten