ConversionClinic mit konversionsKRAFT

Die Optimierung des Checkout-Prozesses hat sehr häufig hohes Optimierungspotential. Gemeinsam mit dem ConversioNator Kai Radanitsch haben Andre und ich eine ConversionClinic in München zu genau diesem Thema aufgenommen.

Was wurde untersucht?

Ganz spontan musste das Mikrofon von Kai als Testobjekt herhalten: das Samson G-Track. Um eine möglichst nachvollziehbare Customer Journey zu untersuchen, startete unsere Analyse beim Preisvergleich Idealo und führte dann über die jeweiligen Produkt-Detailsseiten bis in den Checkout. Die Bekanntheit der Shops wurde bewusst nicht berücksichtigt um ein möglichst neutrales Ergebnis zu erzielen.

Folgende Elemente wurden bei der ConversionClinic untersucht:

  • Auszeichnung von Versandkosten und Lieferbedingungen
  • Produktdetailsseite
  • Warenkorb
  • „Zur Kassen gehen“ Funktion
  • Formular-Design und Fehlermeldungen
  • Lablebezeichnungen
  • Login vs. Nicht-Login
  • uvm.

Die „Patienten“ der ConversionClinic

MusicStore

Music Store (www.musicstore.de)

Session Music

Session Music (www.musik-schmidt.de)

Thomann

Thomann (www.thomann.de)

Das lernen Sie in der ConversionClinic

  • Wie Sie bereits auf der Produkt-Detailseite dafür sorgen können, dass Abbrüche im Warenkorb vermieden werden.
  • Wie Sie mit dem Rotstift und Klarheit im Design die Warenkorb-Darstellung optimieren.
  • Was Sie beim Session-Management beachten sollten, damit Technologie nicht zum Conversion-Killer wird.
  • Wie Sie Erwartungskonformität und implizite Codes in Formularen nutzen.
  • Wie Sie mit dem Thema Registrierung umgehen sollten.
  • uvm.

Die ConversionClinic

Die 47:50 Minuten lange ConversionClinic in 16:9 (HD) gibt es auf ConversionClinic.com.

Wir wünschen viel Spaß beim ansehen:

ConversionClinic

Wir freuen uns auf Ihr Feedback!

Torsten Hubert

Torsten Hubert, Jahrgang 1975, ist Principal Consultant bei konversionsKRAFT – Deutschlands führende Agentur für Conversion Optimierung.

Torsten Hubert beschäftigt sich seit Mitte 2000 intensiv mit der Optimierung von eCommerce Systemen, Webmarketing und ist Google Advertising Professional. In den letzten Jahren hat er in vielen erfolgreichen Projekten tiefe Einblicke in die Themenbereiche E-Commerce-Systeme, Usability, Motivatorik, Conversion-Optimierung, Landingpages, Webmarketing (SEO & SEA) sammeln können.

Weiterhin ist Torsten Hubert Dozent für Conversion Optimierung, Usability und Motivatorik an der Hochschule Darmstadt.

Sein kostenloses eBook „Die stummen Schreie der Konversion – 11 Konversionskiller und wie sie vermieden werden“ wurde bisher über 13.000 Mal heruntergeladen.

Das Knowhow von Torsten Hubert wird von Fach- und Publikumsmedien gleichermaßen aufgegriffen. So erschienen Artikel bereits in Publikationen wie iBusiness, Website Boosting, InternetWorld und weiteren Magazinen.

Frage zum Artikel? Frag den Autor!

3 Reaktionen auf „ConversionClinic mit konversionsKRAFT

  1. Die Idee ist 1a – klasse. Finde ich einen deutlich besseren Ansatz wie ein Webinar … Vorausgesetzt: „Man“ hat Zeit einen 3/4 Std. Zeit. Sicherlich schreckt das etwas ab, aber auch bei Webinaren bekommt man ja auch kaum Entscheider als Teilnehmer/-innen.

    • Finde diesen Video-Blog ganz gut.

      Leider fehlt mir, auch wenns nur eine kleine Thematik ist, Farbgestaltung und Positionierung von Call-To-Action-Buttons – insbesondere der Buttons, welche unmittelbar zum Kauf führen.

      Schreibe einen Kommentar

      Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.