Von André Morys | Conversion Optimierung | 4 Reaktionen

Relevanz + Know-how: ConversionCamp 2010

„Zunächst zeige ich ihnen ein paar Eckdaten zu unserer Agentur…“ blabla

„wir arbeiten für Diese und Jene“ blabla bla bla.

Schluss damit. Ich will endlich eine gute Veranstaltung zum Thema E-Commerce und Conversion Optimierung. Meine Motivation war geboren,…

„Relevantes know-how statt Sponsoren-Blabla.“


Kennen Sie diese Konferenzen bei denen sich schnell heraus stellt, dass die Vorträge nicht anhand der Qualität sondern aufgrund von Sponsoring-Verträgen vergeben wurden? Wie oft habe ich mir die Frage gestellt, was meine kostbare Zeit Wert ist und im Kopf schon die Rechnung an den Veranstalter geschrieben…

Schon seit langen arbeitet daher eine Idee in meinem Hinterkopf:

„Mach‘ es besser! Hol‘ die besten Leute zusammen!“

conversioncamp-logo

Heraus gekommen ist das ConversionCamp. Warum ein Camp? Die Idee der Camps finde ich gut – aktive Teilnehmer. Relevante Inhalte. Get together. Unkomplizierter Wissensaustausch. An Konferenzen mag ich aber auch: attraktive Location. Gutes Essen. Professioneller Rahmen. Deshalb soll das ConversionCamp das Beste aus beiden Welten vereinen.

„Euer Blog finde ich gut, weiter so…“

Das Feedback zu konversionsKRAFT hat uns letztlich darin bestätigt eine Veranstaltung zu machen, die inhaltlich dem gleichen Konzept folgt. Conversion Optimierung ist schließlich eine Querchnittsdisziplin.

Konsumpsychologie

User-Experience

Marktforschung

Testing

E-Commerce-Manager müssen so viel wissen…

„Für die Gäste nur das Beste…“

Wer hat wirklich relevantes Know-how? Wer bringt ein so spannendes Thema wie Conversion Optimierung voran? Das „who-is-Who“ der E-Commerce- und Conversion-Optimierung zusammen zu bringen ist nicht einfach. Einige Sprecher und Themen stehen stellvertretend schon fest:

  • Raquel Hirsch, CEO von WiderFunnel wird uns anhand einiger spannender Cases zeigen, welche Trends die Conversion Optimierer in Nordamerkia beschäftigen
  • Moritz Habermann, Betreiber von blogzwonull.de wird uns seine interessanten Themen zum Thema User Centered Design und Shopoptimierung präsentieren
  • Joachim Graf, Publizit und Herausgeber von iBusiness wird uns zeigen, wie hoch die Konversionsraten deutscher Onlineshops wirklich sind und was das für die Zukunft bedeutet
  • Gabriel Beck, Betreiber von conversiondoktor.de, wird uns anhand von Praxisbeispielen zeigen, wie sich Konversionskiller effektiv entlarven lassen
  • außerdem erwarten wir zahlreiche Praxisbeispiele und Case-Studys von Portal- und Shop-Betreibern.

Weniger ist mehr – daher soll das ConversionCamp an nur einem Tag stattfinden. Das Programm wird in den nächsten Wochen noch konkretisiert – wer sich berufen fühlt und wirklich etwas gutes zu erzählen hat kann im Call-for-Papers einfach sein Thema einreichen.

Die Fakten:

Unkostenbeitrag für Essen, Trinken und eine nette Location: 119,- Euro

Eine Zugticket für die Reise nach Frankfurt: Sparpreis.

Inspirierende Inhalte und nützliches Wissen: Unbezahlbar ;-o

Mehr braucht’s nicht. Ach ja, ein Kreuz im Kalender für den 02. September 2010.

Registrierung: www.conversion-camp.com

PS: Bitte schnell entscheiden – aus reiner Bequemlichkeit haben wir nämlich das Kontingent auf 200 Tickets beschränkt.

André Morys

André Morys ist Gründer und Vorstand von konversionsKRAFT und beschäftigt sich seit 1996 mit der Conversion Optimierung von Websites und Onlineshops. André Morys ist Dozent für User Experience an der TH Mittelhessen und Autor des Fachbuchs "Conversion Optimierung". Er ist häufiger Sprecher und Moderator auf Konferenzen.
Frage zum Artikel? Frag den Autor

4 Reaktionen auf „Relevanz + Know-how: ConversionCamp 2010

  1. von Michael Bielitza

    Bin dabei und freue mich darauf. War schon bei einigen Barcamps dabei und finde die Idee sehr gut.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.