Von Matthias Henrici | Conversion Analysen Hintergründe Tipps | 28 Reaktionen

Der Online Käufer – das unbekannte Dingsbums

001
002
003
004
005
007
006

Matthias Henrici

Matthias Henrici ist eCommerce-Mann der ersten Stunde. Bereits Anfang der neunziger Jahre entwickelte er wertschöpfende Multimedia-Projekte u.a. für deutsche und internationale Unternehmen. Seit 11 Jahren lehrt er als Dozent für Usability und Neuro-Marketing an deutschen Hochschulen. Matthias Henrici auf XING
Frage zum Artikel? Frag den Autor

28 Reaktionen auf „Der Online Käufer – das unbekannte Dingsbums

  1. Haha, sehr gut!
    Am besten gefällt mir der „SEM-Kunde“.

  2. Einfach grandios. Diese Darstellung sagt mehr als tausend Worte und beschreibt die Diskrepanz zwischen Wunsch und Wirklichkeit auf das vortrefflichste.

  3. Lustig, aber leider häufig wahr. Und jeder hält seine Sicht für die einzig Richtige…

  4. Sieht sehr gut aus. Wie schon gesagt, sagt mehr als tausend Worte 😉 .

  5. hehe 😉

  6. Sensationell – und leider allzu oft auch wahr.

  7. Einfach genial! Sehr schöne Illustration und ein paar bekannte Gesichter hehe 😉

  8. You made my day 🙂

  9. toll skizziert – habe mich köstlich amüsiert… 🙂

  10. von Jörg Dennis Krüger

    Ab „Aus Sicht des SEO-Spezialisten“ wird es etwas albern und unpassend, oder? Vorher trifft es das Ganze aber sehr gut.

  11. von Kreuzfahrtinspektor

    Genau erfasst – sowas aber auch dass sich der Kunde nicht auf die Bedürfnisse des Verkäufers einstellen kann, und den Erwartungen des Verkäufers oft nicht entspricht…

  12. von Matthias Henrici

    @Kreufahrtinspektor. Ja das stimmt. Käufer sollten einfach empathischer werden 😉

  13. SEM: Das Bild verstehe ich nicht..

    Der SEM-Spezialist weiß in der Regel mehr über den Kunden als der SEO-Kollege; allein schon weil er den Longtail besser kennt..

  14. von Matthias Henrici

    Ho Daniel. Naja man nennt es landläufig „künstlerische Freiheit“. Und solange ich noch jede Menge SEM-Kampagnen sehe, die z. B. auf Error 404 Seiten verweisen, glaube ich, dass hinter vielen so genannten SEM-Spezialisten häufig die Schwester des Bruders der Putzfrau des Online-Shop Betreibers steckt 😉

  15. Ein breites Grinsen begleitet die Betrachtung des abgelichteten Fachpersonals. Insbesondere der callcenter-Agent (Mann kann von dem Job krank werden berichten neueste Studien) und der Retouren Manager (die Firma braucht ihn nicht wenn alle anderen vernünftig arbeiten) sind besonders gut drauf. Es fehlt noch die Sicht des privat TV Moderators. (Im Web gibt es nur Betrüger, Abbo Fallen, fiese Tricks und Western Union Geldabholer und Mails kommen eh alle aus Nigeria *pfui Spinne, bloß nicht benutzen:sehr gefährlich,völlig virenverseucht)
    Wenn der Kunde begreift das er der König ist wenn er sich nur seinen echten Bedarf im Netz bestellt und sich nicht mehr zeitaufwendig von manchem Grosskampf Shopping Center verarschen lässt dann kauft er auch.

  16. Mit einem Wort: Genial 🙂

  17. Schade, dass da nicht übertrieben wurde. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.