Data Driven Redesign & CX Management

Die meisten Facelifts und Redesigns enden leider immer noch in einer schwer vorhersagbaren betriebswirtschaftlichen Situation. Grund dafür ist meist das Fehlen von objektiven und datengetriebenen Methoden zur Validierung der dahinterliegenden Prinzipien und Veränderungen. Nur selten sind radikale Veränderungen sinnvoll, evolutionäre und datengetriebene Ansätze führen schneller zu besseren Resultaten.

Symptome, an denen du erkennst, dass wir dir helfen können

    • Drang zur kontrastreichen Veränderung aus strategischen Gründen
    • Zweifel an der aktuellen Positionierung
    • Fehlendes Wissen über die Erfolgsprinzipien der aktuellen Lösung

Lösungsmodule

MotivationLab®

Eine tiefgehende Analyse der Motivations-Mechanismen der aktuellen und zukünftigen Lösung deckt meist die Lücken auf, die für potenzielle schlechte Resultate verantwortlich sind. Mit qualitativen Methoden basierend auf neurowissenschaftlichen und konsumpsychologischen Erkenntnissen lässt sich die Investitionssicherheit im Redesign drastisch erhöhen.

PreVision

Zusätzlich zur qualitativen Analyse machen quantitative Methoden mit größeren Stichproben als Ergänzung Sinn, um die potenziellen Effekte vorab quantifizieren zu können. Falls A/B-Tests nicht möglich sind, liefert PreVision die nötigen Erkenntnisse schnell und valide.

Data Driven Redesign

Die gewünschten Veränderungen lassen sich in der Regel bereits vor Implementierung in der Live-Website isoliert testen. Dadurch wird ein hohes Maß an Validität bei der Analyse der Einflüsse auf die betriebswirtschaftliche Leistung erreicht, bevor ein neues Design online geht. Die Methode ist vor allem mit agilen Redesign Projekten und Facelifts empfehlenswert.

Sibel Cokimre

Dein Ansprechpartner

Sibel Cokimre

Head of User Research
Web Arts AG

Seifgrundstraße 2
61348 Bad Homburg