Von Manuel Ressel | Trends | 12 Reaktionen

E-Commerce Design Trends 2015

Am Ende des Jahres ist es mal wieder Zeit den Blick nach vorne zu richten und zu schauen, welche Designtrends im E-Commerce für das nächste Jahr eine wichtige Rolle spielen… 

Von Manuel Ressel | Trends | 14 Reaktionen

E-Commerce Design Trends 2014

applemacpro

Das Jahr neigt sich dem Ende zu und somit ist mal wieder der perfekte Zeitpunkt gekommen, um zurück zu blicken und zu schauen, welche Designthemen den E-Commerce im letzten Jahr… 

Conversion Seminare buchen
Von Manuel Ressel | Trends | 9 Reaktionen

E-Commerce Design Trends für 2013

Rückblickend war das Jahr 2012 vorrangig von einem Thema geprägt: Mobile und Tablet Commerce. Mit der steigenden Verbreitung von Tablets und Smartphones steigt auch die Besucherzahl in Onlineshops, die über… 

Von André Morys | Konversionsrate | 19 Reaktionen

Unschön. Aber besser.

Es ist ein Albtraum. Die alte Website war derb hässlich, viele Funktionalitäten fehlten. Ein Dorn im Auge und beinahe schmerzhaft im Hirn. Doch der Albtraum war nicht die alte Website… 

Von Manuel Ressel | Theorie | 9 Reaktionen

Der Halo-Effekt: Der erste Eindruck zählt!

Begegnen wir einer fremden Person, so muss diese noch kein einziges Wort mit uns gewechselt haben und trotzdem bilden wir innerhalb weniger Sekunden ein Bild unseres Gegenübers, das den späteren Umgang mit der Person maßgeblich beeinflusst. Dieser Mechanismus läuft unbewusst in unserem Gehirn ab. Dieser Mechanismus findet im Stammhirn statt und sicherte früher unser Überleben. So können auf Basis von gespeicherten Erfahrungen Situationen innerhalb von wenigen Millisekunden eingeschätzt werden und beurteilt werden, ob ein Gegenüber Freund oder Feind ist. Also bedroht der Gegenüber mein Leben und sollte ich lieber fliehen oder ist er freundlich gesinnt und könnte mir weiterhelfen. Während früher diese Einschätzung auf Freund oder Feind ausgerichtet war, spielt die heutige Einschätzung eher auf Sympathie oder Antipathie ein.
Doch dieser erste Eindruck bildet sich nicht nur bei anderen Personen, sondern auch bei Webseiten. Auch Webseiten können eine Gefahr darstellen (Spam, Phishing, etc.) oder mir weiterhelfen und auf Basis von Erfahrungen bilden Menschen in kürzester Zeit ein Bild von einer Webseite, das die späteren Entscheidungen beeinflussen kann.


So entstehen Conversion-Superheroes

Hinter erfolgreichen Optimierungen und zufriedenen Kunden steht immer eins: Ein glückliches Team mit begeisterten Mitarbeitern. Daher verfolgen wir einen Ansatz kompromisslos: Team First!

Das Team steht bei konversionsKRAFT immer an erster Stelle. Unter dem Leitmotto „Team First“ ist die Sicherung des Wohlbefindens der Mitarbeiter als fester Wert in unserer Unternehmenskultur integriert. Was steckt dahinter? Mit dem „Team First“-Ansatz machen wir es uns zur Aufgabe, alles zu vermeiden, was das Team demotiviert. Auch in „heißen Projektphasen“ können unsere Mitarbeiter einen kühlen Kopf bewahren, denn sie wissen, dass ihr Team einschließlich der gesamten Führungsebene hinter ihnen steht und sie bei Engpässen unterstützt. Unsere Kunden wissen den Einsatz eines leistungsstarken Teams zu schätzen, welches sich Tag für Tag gewissenhaft um ihre Wünsche und Ziele kümmert. Ist dies nicht der Fall und ist ein respektvoller Umgang nicht gewährleistet, so suchen wir das persönliche Gespräch mit den Beteiligten auf, bis eine Lösung gefunden worden ist. „Team First“ bedeutet auch „keine Ausbeute“. Praktikanten werden bei uns nicht zum Kaffeekochen eingesetzt werden, denn unsere modernen Vollautomaten machen dies ohnehin viel besser. Als Full-Service Agentur bieten wir Praktikanten und Werksstudenten ein breites Spektrum an Möglichkeiten, in die Welt der Conversion Optimierung einzutauchen. Nicht mit dem Ziel der Ausbeute, sondern dem der Übernahme.

Zu unseren Stellenangeboten >>