Das Ziel:

Dieses Training wird euch helfen, die Produktentwicklung auf solide Erkenntnisse und Kundenfeedback zu stützen, um erfolgreich und kundenzentriert zu agieren.

 

Das lernt ihr:

In diesem Training lernt ihr den entscheidenden Erfolgsfaktor in der Product Discovery kennen: einen systematischen und kontinuierlichen Ansatz. Dieser Ansatz kann eigenständig umgesetzt oder in agile Frameworks integriert werden. Wir führen euch durch den gesamten Prozess, beginnend mit der Erforschung und Analyse des Problemraums bis hin zur Validierung durch Experimente im Lösungsraum. Mit diesem ganzheitlichen Ansatz werdet ihr das notwendige Wissen für eine schnelle, agile und auf Wachstum ausgerichtete Produktentwicklung erlangen.
In diesem Training erfahrt ihr, wie ihr durch Product Discovery das Risiko minimiert, falsche Annahmen zu treffen, und gleichzeitig umfangreiches Wissen für die Entwicklung einer Customer Centricity Roadmap generiert.
Wir werden mit euch erarbeiten, wie ihr kontinuierlich

  • die Bedürfnisse deiner Kunden identifiziert
  • die möglichen Probleme und Herausforderungen, die sie mit deinem Produkt haben, versteht
  • die zentralen Handlungsfelder für Verbesserungen ermittelt
  • neue Lösungsansätze entwickelt
  • die beste Lösungsidee auswählt

 

Zielgruppe:

  • Product Owner
  • Product Manager
  • Growth Manager im agilen Umfeld
  • und andere produktspezifische Rollen (wie Head of Product, CPOs), die daran interessiert sind, ihre Discovery Skills zu verbessern

 

Kursniveau:

Einsteiger bis Fortgeschrittene – wir holen das Team genau da ab, wo es aktuell steht.

 

Zeitraum:

Die genaue Agenda und Umfang ist individuell und richtet sich nach eurem Bedarf.

Was bedeutet Product Discovery?

Die Product Discovery ist eines der heißesten Themen in der Welt des Produktmanagements. Viele Firmen haben sich in der Vergangenheit intensiv damit beschäftigt, wie man Produkte baut und ihre Delivery daraufhin optimiert. Die neue und vielleicht größere Herausforderung liegt heute für viele Unternehmen darin, die richtigen Produkte zu bauen. “Was soll gebaut werden?” ist dann die zentrale Frage. Und genau diese Frage stellt die Product Discovery in den Mittelpunkt. Es gilt, sich intensiv mit den sich ständig ändernden Anforderungen der Nutzer und der Entwicklung des Wettbewerbs auseinandersetzen. Dazu werden die Kunden in den Entwicklungsprozess mit einbezogen. So lassen sich (Produkt-)Ideen frühzeitig validieren, um die Ideen in die Umsetzung zu bringen, die wirklich die Bedürfnisse der Nutzer erfüllen.
Das Ergebnis: Eine Customer Centricity Roadmap. Nach erfolgreicher Teilnahme erhaltet ihr eine Teilnahmebestätigung.

Bei Fragen melde dich bei uns

Mögliche Agenda

 

Werft einen Blick auf die Agenda, sodass ihr vorab schon wisst, was euch erwartet.

Tag 1

Was wollen meine Kunden eigentlich?

  • Methodenüberblick der Kundenforschung, deren Vor- und Nachteile sowie Einsatzgebiete
  • Erstellung von Personas & Limbic Types

Kundeninterviews und Umfragen

  • Dos und Don’ts für Fragetechniken
  • Anwendung der JTBD Methode

Welche Probleme und Herausforderungen haben meine Kunden?

  • Methodenüberblick zur Erfassung der Customer Experience
  • Kundenprobleme mit dem 7-Ebenen Framework erfassen

Welche Themen haben Priorität?

  • Erstellung der Handlungsfelder
  • Priorisierungsmethoden der Schwachstellen als Potentiale

 

Tag 2

Wie generiere ich Lösungsideen?

  • Lösungsideen als Hypothesen
  • Behavior Patterns für die Ideengenerierung
  • Motivation Map mit kritischen Motivatoren und Demotivatoren

Wie finde ich heraus, welche die beste Lösungsidee ist?

  • Methoden zur Validierung der Lösungsideen
  • Prototyping
  • A/B Testing und Experimentation

Wie gestalte ich kontinuierliche Product Discovery?

  • Kundenzentrierung in den agilen Prozess integrieren
  • Relevante Stakeholder und wie ihr diese dafür gewinnen könnt
  • Process und Setup Product Discovery Team
(Kurzfristige Änderung der Agenda sind vorbehalten.)

 

Unsere Experten:

Bild von Anastasia Shvedova
Anastasia Shvedova
Senior Consultant
Bild von Christina Halbe
Christina Halbe
Senior Product Manager Community & E-Learning
Bild von Jessica Weller
Jessica Weller
Senior Customer Insights Manager

FAQ

 

Wo findet der Lehrgang statt?
Wir führen den Lehrgang in Remote-Form durch an 2 Terminen, damit Teilnehmende immer die maximale Flexibilität bei der Terminauswahl haben. Wir verwenden Miro für kollaboratives Arbeiten, Blended Learning mit Videos und Zoom. Dank der Durchführung über Zoom habt ihr den Vorteil, von überall aus teilnehmen zu können.

 

Kann ich mein ganzes Team auch inhouse schulen lassen?
Ja, unter bestimmten Voraussetzungen können wir die Schulung auch exklusiv bei euch inhouse durchführen. Wendet euch bei Interesse bitte schriftlich (per Mail) an uns.

Ihr habt Fragen oder möchtet das Team inhouse schulen?
Schreibt uns, wenn ihr Fragen zum Lehrgang habt oder ein individuelles Angebot für sonstige Schulungen des Teams benötigt.

 

Eignet sich der Lehrgang für fortgeschrittene Optimierer?
Es kommt darauf an. 😉 Wir stellen immer wieder fest, dass “fortgeschritten” unterschiedlich definiert wird. Am besten schaut ihr euch das Programm an und wir sprechen dann persönlich über eure aktuellen Herausforderungen und Erfahrungen.

 

Wer kann an dem Lehrgang teilnehmen?
Die Inhalte richten sich an Personen aus Unternehmen, die alleine oder mit einem Team das Thema Experimentation vorantreiben. Da die Inhalte auf diese Bedürfnisse zugeschnitten sind, bitten wir selbstständige Berater und Agenturen uns separat zu kontaktieren.

 

Kann ich auch nur einzelne Tage des Lehrgangs buchen?
Nein. Der größte Nutzen entsteht gerade durch die intensive, ungestörte mehrtägige Arbeit und den dadurch entstehenden Fokus auf die wichtigen Aspekte der Conversion-Optimierung, sowie den intensiven Austausch mit anderen Teilnehmern. Beides erhält im Rahmen des Lehrgangs daher entsprechend viel Raum. Solltet ihr Interesse an einem individuellen Angebot haben, welches anders auf eure Bedürfnisse zugeschnitten ist, meldet euch gern bei uns. Wir finden mit Sicherheit eine Lösung.