X-mas Conversion Whiteboard: Ein einfacher „Trick“ im User Research

Im weihnachtlichen Conversion Whiteboard zeigen wir Euch, wie Ihr Euer Weihnachtsgeschäft durch einen kleinen Trick im User Research ankurbelt. Natürlich funktioniert der Trick auch außerhalb des Weihnachtsgeschäfts. ;) Was die ROI-Pyramide damit zu tun hat, erfahrt Ihr in dem nur zweiminütigen Video!

User Research im Usability Lab

Beim User Research werden im Usability Lab seit Jahrzehnten Probanden vor Deine Webseite gesetzt und gefragt: „Kannst Du diese Seite benutzen?“. Durch diese Methode erhält man gute Erkenntnisse im Bereich Usability.

ABER: Mit solchen Untersuchungen deckt man nicht das ganze Spektrum ab, das der User Research bietet, denn sie sagen noch nichts über die Kaufmotivation der Nutzer aus. Viel nützlicher für mehr Conversions in der Weihnachtszeit und auch das restliche Jahr über ist hingegen das Motivation Lab!

User Research im Motivation Lab

Unser Tipp: Lasst die Probanden nicht nur eine Webseite benutzen und bewerten. Die Ergebnisse bringen Euch nicht viel, denn durch die gezielte Auswahl einer Seite wurde ihre Motivation bereits manipuliert. Setzt die Probanden eher vor mehrere Webseiten und stellt ihnen die Frage: „Bei welchem dieser Shops würdest Du Deine Geschenke bestellen?“ und noch interessanter „Warum nicht bei diesem Anbieter?“

Der Vorteil:

Diese Art der Befragung im Motivation Lab führt dazu, dass Ihr nicht nur Erkenntnisse auf der Usability Ebene, sondern auch auf der Motivationsebene erhaltet:

Es geht nicht darum, herauszufinden, ob die Seite bedient werden kann, sondern darum, ob man dort Kunde werden möchte. Diese Erkenntnisse ermöglichen Euch bessere Tests und bringen höhere Uplifts.

Wie sind Eure Erfahrungen mit Nutzeranalysen? Wir freuen uns über Eure Kommentare und wünschen Euch frohe Weihnachten!

Hier kannst Du unseren YouTube Kanal abonnieren.

  • Send to Kindle
  • http://kKrft.ly/LPb
André Morys André Morys ist Gründer und Vorstand der Web Arts AG und beschäftigt sich seit 1996 mit der Conversion Optimierung von Websites und Onlineshops. André Morys ist Dozent für User Experience an der TH Mittelhessen und Autor des Fachbuchs "Conversion Optimierung". Er ist häufiger Sprecher und Moderator auf Konferenzen. /// @morys auf Twitter folgen /// facebook /// Google+

1 Reaktion auf  “X-mas Conversion Whiteboard: Ein einfacher „Trick“ im User Research”

Kommentare

  1. Heiko - Chili Conversion Heiko - Chili Conversion

    Da die Customer Journey nicht erst auf der Start- oder Produktseite der zu untersuchenden Website beginnt sondern bereits viel früher, sollten auch die Tests im Usabiliy Lab dem realistischen Nutzerverhalten angepasst werden.

    Dennoch würde ich bezweifeln, dass im Motivation Lab auch die Reihenfolge – „Ich kann es kaufen.“ / „Ich will es kaufen.“ / „Ich muss es kaufen.“ – eingehalten werden kann. Denn schließlich sind sich die Probanten bewusst, dass sie gerade einen Test machen. Daher tippe ich dort eher auf folgende Reihenfolge – „Ich kann es kaufen.“ / „Ich muss es kaufen.“

Hinterlassen Sie einen Kommentar