Conversion Whiteboard 1: Das U-Modell der Validität

Hallo Liebe Freunde der gepflegten Konversion! Eigentlich wollten wir diese Serie mit Episode 4 beginnen – aber das ist eine andere Geschichte.

Zum Wochenende starten wir mit einer neuen Serie – dem Conversion Whiteboard!

In der ersten Episode erkläre ich in 3:10 Minuten, warum es wichtig ist, dass sich in einem Unternehmen alle Beteiligten auf ein bestimmtes Maß an Validität von Testresultaten einigen – denn damit sind auch Kosten verbunden.

Viel Spaß damit, ich freue mich auf Euer Feedback!

Weiterführende Beiträge zu diesem Thema:

Konfidenz sollte man kennen. (Grundlagen zur Statistik beim A/B Testing)

Testing Insights: Was steckt hinter der Signifikanz in meinem Testing Tool?

Basiswissen: Das 1×1 um Testresultate souverän zu interpretieren.

André Morys

André Morys

André Morys (geb. 1974) ist Gründer und Vorstand von konversionsKRAFT, Deutschlands führender Agentur für Conversion-Optimierung und strategische Beratung in puncto digitales Wachstum. Darüber hinaus ist André Morys Initiator und Gründer der GO Group Digital, die ein weltweites Netz von Experten für digitale Transformation bildet.

Zu seinen Veröffentlichungen zählen “Die digitale Wachstumsstrategie” (2018) und „Conversion Optimierung” (2011) sowie zahlreiche Fachbeiträge in einschlägigen Medien zu Online-Marketing. Er ist zusätzlich als Dozent an der Fachhochschule Würzburg tätig und hält zahlreiche Keynotes und Vorträge auf nationalen und internationalen Kongressen zu den Themen digitales Wachstum, E-Commerce und Optimierungsstrategien.

Frage zum Artikel? Frag den Autor!

3 Reaktionen auf „Conversion Whiteboard 1: Das U-Modell der Validität

  1. Guter Beitrag, kurze knappe facts 🙂

    Der nächste kann kommen….

    • Schließe mich Phil an. Bin gespannt auf die nächsten Folgen!

      Schreibe einen Kommentar

      Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.