Infografik – Mobile Checkout Report – Q1/2015

Der Kaufprozess auf dem Smartphone ist oft ein mühsamer Prozess für den Nutzer. Er quält sich durch lange Formulare. Eine wahre Odyssee an Prozess-Schritten. Außerdem muss er mühevoll an einer kleinen Bildschirm-Tastatur seine Daten eingeben. Dabei sollte der Mobile Checkout nicht zum Verhängnis werden und am Kauf hindern. Die Infografik zeigt Ihnen versteckte Potenziale und hilft Konversionskiller aufzudecken. 

Bereits in der ersten Mobile Commerce Infografik habe ich aufgezeigt, welche Faktoren einem Smartphone Shopper die optimale User Experience bieten. Nachdem Ihr Kunde nun erfolgreich seine Artikel in den Warenkorb gelegt hat, ist die letzte Hürde der Kaufprozess. Von 100 Top Shops haben 72 eine mobile Webseite. Diese wurden bei der Datenerhebung für die Infografik betrachtet.

Die Hebel im Mobile Checkout Prozess

Gerade mal 7% der mobilen Onlineshops bieten ihrem Nutzern von der Produktdetailseite einen Schnellkauf an. Wieso sollte ich mich durch gefühlt 20 Formularfelder quälen, wenn ich lediglich einen einzigen bestimmten Artikel kaufen möchte? Hier mangelt es eindeutig an Effizienz. Da die Einbindung von neuen Payment Anbietern auch eine neue Hürde bedeuten kann, sollten die mobile Variante trotzdem optimiert werden. Gerade mal 32% setzen kontextuale Keyboards der Smartphones ein.

Das kleine Display des Smartphones sollte weiterhin nicht daran hindern, vertrauensschaffende Elemente zu verwenden. Im Vergleich zum Desktop werden sie geradezu minimalistisch eingesetzt – 50% setzen gar keine Vertrauens-Elemente ein. Doch genau hier, auf dem Smartphone, ist der Bedarf an gefühlter Sicherheit sehr hoch.

infografik-preview

Wichtiger Hinweis:

Sie können die Infografik herunterladen, ausdrucken und gerne verteilen. Sie können auch gerne selbst einen Blogbeitrag über die Infografik schreiben und eine Preview veröffentlichen. Ich bitte Sie jedoch darum, nicht die Original-Datei zum Download anzubieten; Sie können gerne folgenden Short-Link als Download-Link verwenden: http://kKrft.ly/8Te (Paket enthält PNG und PDF)

Hintergrund ist, dass wir planen, die Infografik in regelmäßigen Abständen zu aktualisieren. Wenn dann nur eine Version der Infografik im Web existiert, ist diese immer aktuell und muss nicht jedes Mal neu hochgeladen werden, wenn eine aktualisierte Fassung zum Download zur Verfügung steht.

Infografik Download

 

Download als hochauflösendes PNG: http://kKrft.ly/NmU
Download als DIN A4 PDF: http://kKrft.ly/fwD

Ein besonderer Dank geht an dieser Stelle an Daniel Zajonz und Sven Dreißigacker, welche bei der Erhebung der Daten halfen. Auch an unseren Designer Patrick Castronovo ein großes Dankeschön für die Gestaltung der Infografik.

Schöpfen Sie alle Potenziale aus?
Lassen Sie es mich wissen. Ich freue mich auf Ihr Feedback.

  • Send to Kindle
  • http://kKrft.ly/jIL
Dennis Herzberger Als Senior Conversion Architect bei der Web Arts AG hat sich Dennis Herzberger der Usability und User Experience von Webseiten gewidmet. Sein leidenschaftlicher Fokus liegt auf der Konzeption und Optimierung von mobilen Webseiten und Onlineshops. Folgen Sie ihm auf Twitter.

, ,

4 Reaktionen auf  “Infografik – Mobile Checkout Report – Q1/2015”

Kommentare

  1. Stephan Stephan

    Vielen Dank für euren tollen Artikel hier. Lese sie immer wieder gerne und bin froh über die Infos!

Trackbacks/Pingbacks

  1. Infografik - Mobile Checkout Report - Q1/2015 - konversionsKRAFT - Freakinthecage Webdesign Stuttgart - Der Blog sagt:

    […] Source: www.konversionskraft.de […]

  2. […] Durchschnittlich 3,8 Taps mit dem Finger sind nötig, um auf Smartphones ein Produkt in den Warenkorb deutscher Onlineshops zu legen. Kassenzone hat den Kaufprozess auf dem Smartphone bei deutschen Händlern genauer unter die Lupe genommen und u.a. festgestellt, dass gerade einmal 7 Prozent der mobilen Onlineshops einen Schnellkauf auf der Startseite anbieten. kassenzone.de (Infografik) […]

  3. […] //www.konversionskraft.de/daten-fakten/infografik-mobile-checkout-report.html […]

Hinterlassen Sie einen Kommentar