Manuel Ressel

Manuel Ressel

Head of UX Design

Vernetze Dich mit Manuel

Vita

Manuel Ressel ist Head of UX Design bei konversionsKRAFT – Deutschlands führende Agentur für Conversion Optimierung.

Manuel Ressel beschäftigt sich seit seinem Studium der Medieninformatik mit den Themen kognitive Wahrnehmung und Verhaltensökonomie. In zahlreichen E-Commerce Projekten konnte er bei konversionsKRAFT sein Wissen weiter vertiefen. Seine Leidenschaft gilt dem Thema der Emotionalisierung von Kauf-Prozessen in E-Commerce-Portalen.

Zudem ist Manuel Ressel als Autor für Fachmedien wie t3n, Webselling und weitere Magazine gefragt.

Vorträge

2019 Neuro Webdesign - Mit Neuro Webdesign Kunden emotional aktivieren
UX Camp Hamburg
2019 Behavior Patterns - Gezieltere Nutzeransprache und mehr Wachstum mit psychologischen Verhaltensmustern
Schreibtischheld Hamburg
2013 Wenn Zahlen lügen
Conversion Conference Berlin
2012 Wenn Zahlen lügen
ConversionCamp Frankfurt
2011 The unconscious mind
Ignite Frankfurt
2010 Conversion Design
ConversionSummit Frankfurt

Seit September 2009 hat Manuel 29 Artikel veröffentlicht

  • Conversion Design Patterns

    In dem Artikel “Emotionalisierung des Shopdesigns” bin ich schon auf die Verwendung von Patterns beim Shopdesign eingegangen.
    Schon lange werden Webseiten und gerade E-Commerce Portale nach Patterns gestaltet. Während früher das Shopsystem das Muster weitestgehend vorgab, richtet man sich heutzutage nach Studien oder wer es sich einfach macht schaut bei der Konkurrenz oder bei erfolgreichen Shops ab.

  • 40 inspirierende E-Commerce Designs

    Gute Usability, neuartige intuitive Navigationsstrukturen, Klarheit in Design und Funktion, richtige emotionale Ansprache der Zielgruppe über Design…

  • Kaufabbrüche im Checkout verhindern

    Der Besucher fliegt durch den Checkout-Prozess und ohne größere Zweifel oder offenen Fragen schließt er erfolgreich die Bestellung ab… So sieht wahrscheinlich der Traum jeden Shopbetreibers aus.
    Doch Kaufabbrüche im Checkout-Prozess sind nicht gerade selten. Lange Formulare, unnötige Abfragen, keine Hilfestellung und zu wenig Vertrauen in den Shop sind oft Gründe für den Kaufabbruch im Checkout. Beachten Sie einige Stolperfallen im Checkout-Prozess für weniger Kaufabbrüche.

  • Single Purpose Websites im Eyetracking-Test

    Die Vorteile von Single Purpose Websites habe ich schon in dem Artikel “Eindeutige Positionierung: Single Purpose Websites” aufgeführt.
    Wording, Design und Marketing können punktgenau ausgerichtet werden, so dass der Besucher innerhalb kürzester Zeit weiß, um was es geht und ob der Service interessant für ihn ist.
    Um die Vorteile zu verdeutlichen habe ich drei Single Purpose Websites einem Eyetracker-Test unterzogen und einer üblichen Website mit vielen Serviceleistungen gegenüber gestellt. Ich denke die Ergebnisse zeigen deutlich, wie gut Inhalte auf Single Purpose Websites wahrgenommen werden und liefern vielleicht passende Inspiration für das eigene Projekt.